Eingestellt von immi_meyer in der Kategorie Kleider
Tags: kleid,

Burda Magazin - Shiftkleid - 3 Versionen

8 User die dieses Schnittmuster mögen.

Größe: 42
Magazin: Burda Magazin
Ausgabe: August
Jahr: 2009
Nr.: 124

Sieht das Kleidungsstück wie auf dem Foto bzw. wie auf der technischen Zeichnung aus? Ja

War die Anleitung leicht zu verstehen? Nicht danach genäht

Gesamtbewertung: Gut

Verwendeter Stoff:

verschiedene

Erfahrung mit diesem Schnittmuster:

Das Schnittmuster ist o.k.. Allerdings bedarf es für den Kragen unbedingt einer Anprobe. Ich persönlich musste Änderungen für meinen relativ langen Hals vornehmen. Ich habe mir drei Kleider aus unterschiedlichen Stoffen nach diesmm Schittmuster genäht und auch einen Sport-Pullover (kein Bild). Das rote Kleid ist aus einem Stretch-Woll-Gabardine, das Schwarze aus einem besticktem Baumwoll-Stretch und das helle Kleid ist aus einem Viscose-Stretch. Am roten Woll Kleid habe ich den hohen Kragen wieder abgetrennt und statt dessen einen Kelchkragen aus Kunstpelz angesetzt und einen Schlitz mit kurzer Knopfleiste gearbeitet (siehe Foto). Das rote Wollkleid habe ich in den letzen beiden Jahren im Winter regelmässig und sehr gern getragen. Das Jersey Kleid (ursprünglich die Probe) st ein Hauskleid geworden und das schwarze Kleid trage ich eher selten weil es sehr elegant und schick ist.


Facebook Twitter

Kommentare

Wow... Grossartig!! So viele Versionen aus einem Schnitt. Ich bin sehr begeistert. Alle drei Kleider finde ich toll. Das schwarze und das rote mit dem Kelchkragen sind meine Lieblings. Sie hast Du in Deinem Blog noch nicht gezeigt oder?

Verstehe ich richtig, dass auf dem ersten Foto und dem vierten Foto das gleiche Kleid ist? Mit unterschiedlichen Kragen sieht es ganz anders aus. :-)

von: Pimo

Nein, die Kleider habe ich nicht im Blog. Und es stimmt,dass auf dem ersten und auf dem vierten Foto dasselbe Kleid zusehen ist. In der abgeänderten Version, also mit dem Klechkragen und dem Schlitz ist das Kleid angenehmer zu tragen, einfach alltagstauglicher. Diese Puschel-Fell Knöpfe habe ich übrigens auch noch durch stoffbezogene Knöpfe ersetzt.

von: immi_meyer

Schöne Modelle! Frage: Das Original ist ja ohne Ärmel, deine Versionen z.T. mit Ärmel. Wie hast du die Ärmel konstruiert? LG Siebensachen

von: Siebensachen

Das ist eine gute Frage! :) Nur das rote hat Ärmel, zum schwarzen Kleid trage ich ein langärmeliges Shirt drunter. Es ist mir jetzt gerade echt peinlich und es ärgert mich auch, aber ich weiss gar nicht mehr genau, wie ich die Ärmel konstruiert habe. Es ist schon zwei Jahre her, dass ich die Sachen gemacht habe. Den Ärmel habe ich zuerst für den Pullover konstuiert, der hier nicht gepostet ist... es ist ja ein Raglan Armloch... ich müsste mir den Schnitt tatsächlich erst nochmal herauskramen. Sorry! ;)

von: immi_meyer

Nein, nein, mach dir keinen Stress.... LG Siebensachen

von: Siebensachen

Dieses Fellkragenkleid finde ich ja ganz großartig. War es dir zuviel mit den Puschelknöpfen? Die finde ich nämlich auch toll.

LG Susanne

von: Januarkleider

Susanne, ja, das mit den Puschelknöpfen war dann irgendwie doch doof und ich habe stattdessen welche mit Stoff bezogen. Ps: Das mit den kreativen Extras und auch das mit dem Recycling ist bei mir noch ausbaufähig aber du insprierst mich immer mehr und mehr dazu.

von: immi_meyer

Wurde auch bewertet von:

immi_meyer mit Gut
Shiftkleid - 4.Version

Andere Schnittmuster von immi_meyer


Dieses Schnittmuster auf deiner Webseite anzuzeigen ist ganz leicht. Kopiere nur den Code auf deine Seite oder in deinen Blog Artikel.